Monatsarchive: März 2015

Unterrichtsausfall erkennen und bekämpfen

Die Schüler Union (SU) Nordrhein-Westfalen fordert, eine bessere Erfassung und Bekämpfung von Unterrichtsausfall an den nordrhein-westfälischen Schulen.

In der vergangenen Woche stellte Schulministerin Löhrmann ein Untersuchungsergebnis vor, in dem festgestellt wurde, dass 1,7 Prozent des Unterrichts im Schuljahr 2014/ 2015 ohne jeden Ersatz ausgefallen seien. Grundlage dieser Untersuchen waren Stichproben an einzelnen Schulen in Nordrhein-Westfalen. Vertretungsstunden werden hierbei nicht berücksichtigt.

Die Schüler Union NRW zeigt sich darüber besorgt: Wenn der Unterrichtsausfalls nur durch Stichproben an einzelnen Schulen erfasst wird, führt dies zu einer Schönung der Statistik. „Aus der Erfahrung, die man selbst als Schüler hat weiß man, dass der Unterrichtsausfall und die Zahl der Vertretungsstunden weitaus höher ist, als der von der Landesministerin vorgestellte Wert von 1,7 Prozent im Schuljahr 2014/ 2015!“, so Tilman Pöppel, Landesvorsitzender der Schüler Union NRW. Für die Schülervertreter ist es unverständlich, dass Vertretungsstunden von meist fachfremden Vertretungslehrers oder sogenanntes „eigenverantwortliches Arbeiten“(EVA) nicht als Unterrichtsausfall gezählt wird, denn für Oberstufenschüler heißt EVA in den meisten Fällen ebenfalls Unterrichtsausfall, da keine zu bearbeitenden Aufgaben durch den Lehrer hinterlegt wurden. Wenn es doch welche gibt, werden diese von den Schülern Zuhause bearbeitet.

„Deshalb fordern wir, dass die Landesregierung die Ausfallstunden wieder von den Schulen erfassen lässt, damit man die Probleme effektiv bekämpfen kann und nicht mit Schätz- oder Stichprobenwerten die Statistik schönt“, so Pöppel weiter. Fabian Knott, Landespressesprecher der Schüler Union NRW ergänzt: „Sollte sich hieraus ergeben, dass die Zahl der Lehrerinnen und Lehrer für den zu erteilenden Unterricht zu gering ist, muss die Landesregierung entgegenwirken und in den Schulen mehr Lehrerinnen und Lehrer einstellen.“

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressemitteilungen |